Change Round Table am 17. Sept. und 25. Okt. – Von agilen Pilotprojekten hin zu einer agilen Organisation

Change Round Table am 17. Sept. in München und am 25. Okt. in Zürich

Von agilen Pilotprojekten hin zu einer agilen Organisation

Wie Sie mit professionellem Change Management (CM) der Dynamik des Wandels begegnen
und Veränderungsprojekte erfolgreich umsetzen.

Ihr Nutzen

Stellen Sie Ihre agilen Vorhaben oder Fragen vor und gehen damit in die Diskussion, um Feedback und Vorschläge der anderen Teilnehmer einzuholen. Tiba übernimmt dabei die Moderationsrolle. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen unter anderem die folgenden Fragen im offenen Austausch zu diskutieren:

  • Von agilen Pilotprojekten hin zu einer agilen Organisation: In wieweit ist Agilität institutionalisierbar? Wie agil kann eine Organisation sein? Wie organisiert kann Agilität sein?
  • Wie kann CM dabei helfen, agile Pilotprojekte auszurollen und den Weg zu mehr Agilität in der Organisation zu gestalten?
  • Wie balancieren Sie Flexibilität und Freiheitsgrade der agilen Methoden mit den Anforderungen an Kontrolle und Struktur in einer Organisation aus?
  • Agilität im Projektmanagement: Vom Hype zum Standard in Change Projekten
  • Enterprise CM: So steigern Sie Ihre Veränderungskompetenz
  • Wie lässt sich mit einem gezielten Veränderungsmanagement die Performance der Organisation sowie der Projekte steigern?

Special Guest im Okt. in Zürich: Claire Rozner, Managing Director Tiba Schweiz GmbH

Was nehmen wir derzeit an Herausforderungen bei unseren Kunden wahr?

Agilität ist als Schlagwort aus dem täglichen (Arbeits-)Leben nicht mehr wegzudenken. Aber was ist, wenn es nicht mehr nur ein Schlagwort oder ein Pilotprojekt ist? Welche konkreten Auswirkungen hat es auf Unternehmen, Management und Mitarbeiter, wenn die ganze Organisation agil werden soll? Was bedeutet dies für den Einzelnen? Welche Herausforderungen ergeben sich für das Unternehmen?

Agiles Vorgehen bedeutet bereichsübergreifendes Arbeiten in kleinen Teams, kurze Projektzyklen, team-autonomes Entscheiden, permanentes Lernen, Zulassen von Fehlern, virtuelles Führen und viele weitere Veränderungen.

Unsere Kunden beschäftigen sich mit folgenden Fragestellungen:

  • Agile Organisation: Wie kann dieser dezentrale Ansatz erfolgreich in Organisationen einfließen, die bisher „traditionell“ oder klassisch gearbeitet haben.
  • Was zeichnet eine agile Organisation aus?
  • Wie kann der Wandel gelingen?
  • Wie kann Agilität in eine Struktur gegossen werden?
  • Was können Unternehmen und Führungskräfte tun, um mit der zunehmenden Zahl der Veränderungen, der steigenden Komplexität und Geschwindigkeit sowie der wachsenden Unberechenbarkeit der globalisierten Welt erfolgreich umzugehen und gleichzeitig die Organisation und ihre Mitarbeiter darauf vorzubereiten und zu begleiten? Wie agil können sie sein? In wieweit können Strukturen aufgebrochen werden?

Gerne bietet Tiba die Plattform für einen Austausch zum Thema, um voneinander zu lernen und sich gegenseitig zu unterstützen.

Teilnehmerkreis

Mit diesem branchenübergreifenden Gedanken- und Erfahrungsaustausch wenden wir uns an Führungskräfte, Strategie- und Organisationsentwickler, erfahrene Projekt- sowie Change-Manager und PMO-Leiter, die Verantwortung für Veränderungen in der Organisation tragen oder diese maßgeblich unterstützen.

Teilnahmebedingungen

Für Ihre Teilnahme fallen keine Kosten an. Der Veranstalter fungiert als Moderator. Bitte beachten Sie, dass es sich um einen Best-Practice-Austausch handelt, für den jeder Teilnehmer seine Erfahrungen im jeweiligen Fachbereich mitbringt.

Termin und Location

17. September 2018 bei der
Tiba Business School, Elsenheimerstr. 45, 80687 München

25. Oktober 2018 im
Leonardo Boutique Hotel Rigihof Zürich
Universitätsstr. 101, 8006 Zürich

Einlass: 18:00
Beginn: 18:30
Ende: 21:00

— ANMELDUNG —

Bitte melden Sie sich frühzeitig zum Round Table. Da wir großen Wert auf einen vertrauensvollen Austausch legen, ist die Anzahl der Teilnehmer auf 15 Personen begrenzt. Die Veranstaltung ist für Sie k o s t e n f r e i. Ihre Anmeldung ist nur nach Bestätigung gültig.

events@tiba.de

Haben Sie Fragen, sprechen Sie mich sehr gerne an.

Bettina Almberger
Veranstalterin der Change Round Table
Leiterin CoC Change Management
Tiba Managementberatung GmbH

change@tiba.de

Bettina Almberger, Leiterin Competence Center Change Management der Tiba Managementberatung GmbH, arbeitet seit über 19 Jahren als Unternehmens- und Change Beraterin. Neben der fachlichen Entwicklung der Change Management Kompetenz der Tiba ist sie u.a. verantwortlich für die Primary Partnerschaft zu Prosci ©, der benchmarkbasiertem Change Management Methodik.

Als Change Senior Consultant begleitet sie voranging die Führungskräfte ihrer Kunden in Veränderungsprojekten. Sie unterstützt Unternehmen hin zu einer höheren Changefähigkeit und in der Transformation hin zu neuen Prozessen und neuen organisatorischen Strukturen. Als Trainerin qualifiziert Bettina Almberger Führungskräfte in ihrer Kompetenz zum Change Leader.

Weitere geplante Themen für 2018

–        HR – unternehmensweite Standardisierung von HR Prozessen

–        Aufbau einer Change Management Expert Practice

–        PM 4.0 und Change Management

–        Digitale Transformation

Orte für die Change Round Tables: Frankfurt, München, Zürich